Krankheit, Tod und Trauer

 

Biblische Perspektiven

Krankheit, Tod und Trauer sind individuelle und gesellschaftliche Herausforderungen, mit denen sich jeder Mensch und jede Generation auseinandersetzen muss. Im Laufe der Zeit und in den verschiedenen Kulturen haben die Menschen verschiedene Wege gefunden, mit diesen für sie bedrückenden Erfahrungen umzugehen. Die Texte der Bibel und ihrer unmittelbaren Umwelt enthalten zwar nicht sehr viele Aussagen zu diesem Thema, können aber dennoch einige Perspektiven bieten, die für unsere heutigen Debatten nützlich sein können.

 

Termin: 5.12.2018,19:30 Uhr, Gemeindezentrum St. Bonifatius

Referent: Prof. Dr. Dr. theol. Eberhard Bons

Lehrstuhl für Exegese des Alten Testaments an der Universität Straßburg 

 

Zur Person: Studium der Theologie, Philosophie und Romanistik an verschiedenen Universitäten in Deutschland und Italien.1988 schrieb er seine Dissertation in Philosophie und italienischer Literatur an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Er arbeitete als Assistenz für Bibelwissenschaft an der Theologischen Fakultät Trier, war wissenschaftlich tätig in der Exegese des Alten Testaments an der Fakultät der Jesuiten in Frankfurt - St. Georgen.1995 wurde er Dozent an der Fakultät für Katholische Theologie der Marc Bloch Universität in Straßburg. 2004 wurde er zum Professor für Altes Testament ernannt.