Trauernden begegnen

Der Tod gehört zum Leben. Doch fällt es uns Menschen ebenso schwer, uns mit dem eigenen Tod abzufinden wie den Tod von Verwandten, Partnern und Freunden zu verarbeiten. Ein Grund dafür ist, dass wir als soziale Lebewesen auf Bindungen in Beziehungen elementar angewiesen sind, und mit dem Tod eines wichtigen Mitglieds dieses Beziehungsnetzes gerät unser Ordnungssystem erst einmal aus den Fugen. Trauer können wir weder verdrängen noch abkürzen, sondern wir müssen sie bewusst durchleben. Gehen wir den Fragen nach: Wie gehe ich auf den/die Hinterbliebenen zu? Was ist angebracht zu tun oder zu sagen?

 

Termin: 17.11.2018, 10:00 bis 12:00 Uhr, Pfarrhaus St. Bonifatius

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung erbeten:

Pfarrbüro St. Bonifatius, 07641 / 46889-10

oder: st.bonifatius@kath-emmendingen.de

Moderation:

Christina Siegwarth

Trauerbegleiterin, Emmendingen